Kirwaschießen ein großer Erfolg

Viel Herzblut steckt im neuen Schützenheim der „Burgschützen“. Das Engagement wird auch von der Bevölkerung honoriert. Am ersten Kirwaschießen im neuen Haus beteiligen sich 161 Schützen aus zehn Gruppierungen.

a6e41eae-2c2b-452b-87f5-d4853313e691

Die erfolgreichsten Schützen beim Kirwaschießen der „Burgschützen“ wurden mit Scheiben und Pokale belohnt. Schützenmeister Martin Wolf (links) dankte für die gute Beteiligung.

Das letzte Kirwaschießen der Trausnitzer „Burgschützen“ liegt schon sieben Jahre zurück. All die Jahre über war der Verein „heimatlos“ und konnte sich nur mit Hilfe der Nachbarvereine am Leben erhalten. Mit dem Bau des neuen Schützenheimes ist die Zeit endgültig vorbei. Die moderne Schießanlage bietet wieder beste Voraussetzungen für einen geregelten Schießbetrieb und auch einen Ort in dem die Kameradschaft gepflegt werden kann.

Gleich beim ersten Kirwaschießen wollten viele Bürger mit dabei sein. Insgesamt wurden 4500 Schuss um Scheiben und Pokale abgegeben. Zur Preisverteilung konnte Schützenmeister Martin Wolf ein volles Haus begrüßen. Die Ergebnisliste enthielt dann einige Überraschungen. Beim Schießen um die Kirwascheibe der aktiven Schützen zeigte Hans Wilke, der Senior des Vereins, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit einem 20, 4 Teiler sicherte er sich die begehrte Trophäe. Nicht weniger erfolgreich waren die nicht aktiven Schützen beim Wettkampf um die Bürgerscheibe. Hier hatte Hans Hösl die sicherste Hand und gewann mit einem 27,4 Teiler. Den Wanderpokal für den Verein mit der höchsten Teilnehmerzahl holte sich der TSV Trausnitz.

Für die Erstplatzierten in den vier Wettkämpfen gab es Pokale und Sachpreise.

Bürgerscheibe: Hans Hösl (27,4-Teiler), Bianca Schmid (29,0-Teiler), Werner Prem (72,0-Teiler).

Kirwascheibe: Hans Wilke (20,4-Teiler), Andreas Köppl (27,6-Teiler), Franziska Wolf (29,5-Teiler).

Meister/Glück: Claudia Bodensteiner (28,4 Punkte), Andreas Bodensteiner (27,1 Punkte), Armin Bauer (35,3 Punkte).

Schülerpokal: Hannes Schwandner (111,5 Teiler), Jana Kurz (171,4 Teiler), Tim Anzer (193,5 Teiler).

Wanderpokal: TSV Trausnitz, FF Söllitz, Ministranten.

Onetz.de Artikel

 

Werbeanzeigen